Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht ist das für die Rechtsbeziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer geltende Recht. Sein Grundbestand ist die abhängige Arbeit. Nicht jeder, der in einem Vertragsverhältnis Arbeit für andere leistet, fällt unter das Arbeitsrecht, sondern nur, wer die Arbeit im Dienst eines anderen, in einem Arbeitsverhältnis, leistet. Arbeitsrecht zeichnet sich durch Gesetzeszersplitterung und Richterrecht aus. Zunächst fehlt eine einheitliche Kodifikation des Arbeitsrechts, eine übergreifende Rechtskonzeption, weshalb auch Gesetze, die arbeitsrechtliche Beziehungen regeln, häufig in Gesetzen mit anderem Regelungsgehalt zu finden sind. Aufgrund der ersten Tatsache wird das Arbeitsrecht, wie kaum ein anderes Rechtsgebiet, beherrscht von Urteilen der Arbeitsgerichte und somit von der Auslegung der Richter (sog. Richterrecht). Der Arbeitsvertrag findet sich in einem komplexen System arbeitsrechtlicher Regulierungen wieder, da neben den nationalen Gesetzen und Verordnungen Betriebsvereinbarungen und Tarifverträge zu beachten sind. Außerdem muss auch das Europarecht berücksichtigt werden wie zum Beispiel supranationale EU-Richtlinien und EU-Verordnungen. Auch der Rechtsprechung durch die nationalen Gerichte und den Europäischen Gerichtshof (EuGH) kommt eingeschränkt eine rechtsetzende Funktion zu.

GPP Recht berät zum einen Arbeitgeber bei der Ausgestaltung und Abwicklung ihrer Arbeitsverhältnisse sowie den damit einhergehenden rechtlichen Fragestellungen. 

Insgesamt kann es sich um einfache zivilrechtliche Fragen der Vertragsgestaltung oder aber auch komplexere Fragestellungen der Arbeitnehmerüberlassung handeln. Dabei handelt es sich um eine Materie, welche gerade im Rahmen kommunaler Zusammenarbeit zu beachten ist. Eine fortwährende Entwicklung ist hier gerade auch in jüngster Zeit zu beobachten.

Zum anderen berät GPP Recht Mandanten in der Arbeitnehmerposition oder etwa in Grenzfällen wie der Position des Geschäftsführers, welcher in den meisten Fällen wohl nicht als Arbeitnehmer gelten dürfte. Hier werden beispielsweise Fragen zur Beendigung und die darüber hinaus gehende Zeit sowie Fragen zum Arbeitsvertrag insgesamt immer wieder aufgeworfen. GPP Recht ist auch bei im Vorfeld auftauchenden Fragen der Vertragsanbahnung und -ausgestaltung (Arbeitsverträge, Geschäftsführeranstellungsverträge etc.) der sich anschließenden Umsetzung (Leistungspflichten, Abmahnungen, Arbeitnehmerüberlassung etc.) sowie der schlussendlichen Abwicklung des Vertrags-verhältnisses (Betriebsübergang, Kündigung, Entgeltforderungen etc.) beratend tätig.