Öffentliches Wirtschaftsrecht

Das öffentliche Wirtschaftsrecht oder auch Wirtschaftsverwaltungsrecht ist in Ermangelung einer Kodifizierung gekennzeichnet durch eine starke Rechtszersplitterung. Man versteht unter dem öffentlichen Wirtschaftsrecht die Summe der Normen, durch die der Staat die Voraussetzungen für die wirtschaftliche Eigenbetätigung des Staates vorgibt. Das öffentliche Wirtschaftsrecht wandelt sich stetig und es kommt zu zahlreichen Überschneidungen mit anderen Rechtsgebieten, wie dem Umwelt- und Energierecht oder auch dem Wettbewerbsrecht. Das öffentliche Wirtschaftsrecht ist damit ein Rechtsgebiet, das einer dynamischen Entwicklung unterworfen ist. Im Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts ist GPP Recht beispielsweise in den folgenden Bereichen tätig: Beratung bei Rekommunalisierungs- und Restrukturierungsvorhaben der öffentlichen Hand, kommunalen Kooperationen und PPP (Public Private Partnership), Beratung von Geschäftsführungen kommunaler Unternehmen und Konzeption von Vergabeverfahren im Bereich der Daseinsvorsorge.