Marielle Christine Mathieu

Frau Marielle Christine Mathieu studierte an der Universität Bremen Rechtswissenschaften. Ihr Referendariat absolvierte sie im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle.

Sowohl im Studium als auch im Referendariat lag ihr Schwerpunkt bereits im Wirtschaftsrecht. So absolvierte sie ihre Wahlstation schon bei der Göken, Pollak & Partner Treuhandgesellschaft und blieb dort auch nach ihrem zweiten Staatsexamen 2012 tätig.

Frau Mathieu ist seit 2013 zugelassene Rechtsanwältin und wechselte im selben Jahr zur GPP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Im Jahr 2015 hat Frau Mathieu als eine der Ersten den theoretischen Teil der Qualifizierung zur Fachanwältin für Vergaberecht erfolgreich abgeschlossen.

Neben ihrem Schwerpunkt im Vergaberecht befasst sich Frau Mathieu mit dem öffentlichen und kommunalen Wirtschaftsrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht und den daran angrenzenden Rechtsgebieten.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit berät Frau Mathieu Städte, Gemeinden und andere kommunale Einrichtungen, insbesondere in vergaberechtlichen Angelegenheiten, sowie bei der kommunal- und gesellschaftsrechtlichen Gestaltung von Verträgen, Satzungen und kommunalen Entscheidungen.

Zuverlässigkeit, fundierte Kompetenz sowie die nötige Kühnheit bilden für mich die Eckpfeiler interessensgerechter Beratung.

Kontakt:

Sekretariat Melanie Kandemiroglu
T: 0421/35048-100
Email: M.Mathieu@gpp-recht.de